BU Webredaktion 12.08.-16.08.2019

Webredaktion: Online-Projekte betreuen
Bildungsurlaub mit Ulla Schmitz und Andreas Mann

12.08.-16.08.2019 VHS Frankfurt
[weiterer Bildungsurlaub geplant: 14.10.-18.10.2019]
Mo – Fr, 09.00 – 16.00 Uhr (40 Unterrichtseinheiten)

»In diesem Kurs lernen Sie, Webseiten zu pflegen und einen Redaktionsplan zu entwickeln.«

Die Themen: Projektplanung, Webredaktion, Textarbeiten, Fotografieren und Filmen für Webprojekte, Pressearbeit, E-Mail-Marketing, Social Media Marketing am Beispiel von Google Business und Twitter, Datensicherung (Backup) und rechtssicheres Archivieren.
Information und Anmeldung zu diesem Kurs:
https://vhs.frankfurt.de/de/portal#/search/detail/128152

Bildungsurlaub Webredaktion

Bei WordPress-Schulungen kommt oft die Produktion von Bildern und Videos für Websites zu kurz und Pressearbeit und Newsletter-Marketing werden nicht in der Praxis geübt. Bei diesem Bildungsurlaub hingegen steht der Einsatz von Bildmedien und die Kommunikation mit Multiplikatoren und Kunden im Zentrum.

Im Bildungsurlaub werden auch gesellschaftspolitische Inhalte vermittelt zu Datenschutz, Presserecht, Urheberrecht, Persönlichkeitsrechte und Mediengesetzgebung.

Was ist »Webredaktion«?
Planung eines Webprojekts – Wie erstellt man Redaktionsplan? (Word, Excel, Kalender, Citavi, Asana … Wie machen es die Teilnehmer bislang?

Zielgruppe
Sie sind Mitarbeiter oder Freiberufler und möchten die Website und Online-Kanäle Ihrer Firma inhaltlich betreuen, Sie tragen jedoch keine Verantwortung für die technischen Belange des Webprojektes.

Die VHS Frankfurt ist technisch und räumlich bestens ausgestattet und liegt nahe am Main bei der EZB, so dass sich vor und nach dem Unterricht schöne Fotowalk-Gelegenheiten im neuen Hafenpark und am Mainufer bieten.


Stundenplan

40 Unterrichtseinheiten
Im Bildungsurlaub werden auch gesellschaftspolitische Inhalte vermittelt zu Datenschutz, Presserecht, Urheberrecht, Persönlichkeitsrechte und Mediengesetzgebung.

Bonus: Die Teilnehmer dieses BU erhalten Rabatt auf bestimmte Adobe-Produkte
https://www.cobra-shop.de/8843-Adobe-Creative-Cloud-f%C3%BCr-vhs-Kursteilnehmer

  • 32 UE Ulla Schmitz, davon:
    • 8 UE Politische Bildung
    • 8 UE Theorie und Grundlagenwissen
    • 16 UE Praxis: Übungen und Projektentwicklung
  • 8 UE Andreas Mann:
    Fotos und Videos produzieren für Websites
    Der Business-Fotograf Andreas Mann leitet im Rahmen des Bildungsurlaubs an einem Tag folgende Übungen: Moderne Business-Fotografie, Sachfotografie, Illustration und Portraits, Bildbearbeitung; ein kurzes Video produzieren, auf You-Tube veröffentlichen und in ein Webprojekt einbinden.

Unterrichtszeiten und Pausen
Stunde 1 von 9:00 bis 9:45 Uhr
Stunde 2 von 9:45 bis 10:30 Uhr
Kurze Pause von 10:30 bis 10:45 Uhr
Stunde 3 von 10:45 bis 11:30 Uhr
Stunde 4 von 11:30 bis 12:15 Uhr
Mittagspause von 12:15 bis 12:45 Uhr
Stunde 5 von 12:45 bis 13:30 Uhr
Stunde 6 von 13:30 bis 14:15 Uhr
Kurze Pause von 14:15 bis 14:30 Uhr
Stunde 7 von 14:30 bis 15:15 Uhr
Stunde 8 von 15:15 bis 16:00 Uhr


Montag: Toolbox und Sockenpuppe

Werkzeugkiste füllen
Journalisten-Tools, E-Mail, Software und Online-Dienste
Webprojekte planen, Redaktionsplan erstellen …
HTML, CSS, Websites und WordPress

  • Vorstellungsrunde
    Jeder Teilnehmer notiert etwa 3 bis 5 Ziele (Fragen, Anliegen, Fertigkeiten), die er im Laufe der Woche erreichen möchte. (Notizzettel)
        
  • Wochenplanung – Was ist Webredaktion?
    Wünsche der Teilnehmer zuordnen zu den Themen der Woche.
        
  • Datenschutz – Alias basteln – E-Mail
    Anonym – Pseudonym – Avatar.
    Übung: Jeder erfindet einen Alias (aka = also known as) für sich
    Jeder erfindet ein Alter Ego mit fiktiver Vita und legt mit diesen Daten eine entsprechende neue E-Mail-Adresse bei Web.de an. (Angebot: Als Referenz die BU-Adresse nutzen, um Verbindung zu wahrer Identität zu vermeiden). Avatar zeichnen und mit Smartphone fotografieren und in den neuen Web.de-Online-Speicher hochladen.
    Vorzüge der Web.de-E-Mail: Kostenloses, mobiles E-Mail-Konto mit großem Online-Speicher
    Deutschland ist Serverstandort (wichtig für rechtssicheres Backup)
    Das E-Mail-Konto bietet viele Möglichkeiten, um Post effektiv zu bewirtschaften, zum Beispiel Filterfunktionen.
    Das Konto ist standardkonform und damit leicht mit anderen Diensten zu verbinden, zum Beispiel mit Thunderbird (Desktop-E-Mail-Programm) und mit Mailstore (Backup).
    Übung: Signatur einrichten und Filter anlegen
    Jeder richtet in seinem neuen Web.de-Konto eine Signatur ein und sendet eine Mail an sich selber zum Test. Dann legt er neue Ordner an und einen Filter (zum Beispiel: Betreff enthält – Verschieben nach)
        
  • Werkzeugkiste I Browser
    Browser Firefox mit Add-ons
    Firefox kann einfache Screenshots, Firefox empfiehlt Poket, um Webseiten später lesen zu können,
    Bookmarkliste importieren.
    Shortcut: [Strg + B] = Lesezeichen anzeigen/ausblenden
    Add-ons:
    Save Text to file – für bequeme Recherche (Einstellungen: URL der Webseite mit speichern lassen als Quellennachweis!)
    Fireshot – für ausgefeilte Sreenshots und PDFs von Webpages.
    Ausblick: Firefox-Account anlegen, um Passwörter, Bookmarks und Add-ons zu synchronisieren, auch für Smartphone und Tablet.
        
  • Exkurs: Datenschutz privat
    Datenschleppen, Anonym – Pseudonym
    https://www.datenschutzbeauftragter-info.de/pseudonymisierung-was-ist-das-eigentlich/    

Dienstag: Textwerkstatt


Mittwoch: Pressearbeit und Newsletter

Vormittag: Pressearbeit
Pressemitteilung, Pressespiegel, Newsroom – Presseraum möblieren
Presseaussendungen planen, Text und Bildmaterial vorbereiten, Pressemeldung testweise versenden,
Presse-, Urheber-, Persönlichkeitsrechte und Mediengesetzgebung.

Nachmittag: Newsletter
E-Mail-Marketing, Ziele formulieren, Kosten und Nutzen abwägen …

Exkurs: Presserecht und Fotorecht
Medienrecht, Presserecht, Urheberrecht, Persönlichkeitsrecht, Mediengesetze …


Donnerstag: Fotos und Video

Fotografieren und Filmen
Fotos und Videos für Webprojekte erstellen: Der Business-Fotograf Andreas Mann leitet im Rahmen des Bildungsurlaubs an einem Tag folgende Übungen: Moderne Business-Fotografie, Sachfotografie, Illustration und Portraits, Bildbearbeitung; ein kurzes Video produzieren, auf You-Tube veröffentlichen und in ein Webprojekt einbinden.


Freitag: GMB, Twitter und Backup

Social Media
Google My Business, Twitter

Digital Cleaning
Back-up und Datenschutz (EU-DSGVO)

Digitaler Nachlass
Rechtssicheres Archivieren
Gesetzliche Aufbewahrungspflichten und Datenschutz-Dokumentationspflicht

Welche geschäftsrelevanten Daten müssen gesichert werden?
Welche Daten sind unerwünschte Datenschleppen und sollten gelöscht werden?
(Digital Cleaning: Google per Take-out; E-Mails mit Mailstore, Bookmarks esportieren, Passwörter mit Firefox-Konto synchronisieren …

DDSGVO Premium eBook gratis
Die Haufe-Lexware GmbH bietet ein kostenloses E-Book zur DSGVO an mitsamt einem Gutschein für 1 Jahr kostenlose Nutzung von „lexoffice – Die automatische Online Buchhaltung“
https://www.lexoffice.de/dsgvo
https://www.lexoffice.de/gutschein

GOBD
GoBD (Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff)
https://www.deubner-steuern.de/fileadmin/media/Steuern/downloads/files/gobd_2018_archivierung.pdf

Leitfaden rechtssichere E-Mail-Archivierung
https://download.mailstore.com/marketing/leitfaden-rechtssichere-e-mail-archivierung/email-archivierung-leitfaden-rechtssicherheit-deutschland.pdf

Impressumspflicht
Impressums-Baukästen:
https://www.e-recht24.de/impressum-generator.html
https://www.123recht.net/impressumsgenerator.asp?ccheck=1

Internetrecht – Jura-Skripte
Uni-Münster Jura Materialien
https://www.uni-muenster.de/Jura.itm/hoeren/lehre/materialien

Skript Internetrecht
Prof. Dr. Thomas Hoeren
689 Seiten, März 2018
https://www.uni-muenster.de/Jura.itm/hoeren/itm/wp-content/uploads/Skript-Internetrecht-Maerz-2018.pdf

Skript IT-Recht
Prof. Dr. Thomas Hoeren
April 2017
https://www.uni-muenster.de/Jura.itm/hoeren/itm/wp-content/uploads/Skript_IT_Stand_April-2017.pdf